Hermine Sperr

Holistische Körperarbeit, Soul Motion® Lehrerin

2002 entdeckte Hermine ihr Talent, mit Händen zu arbeiten. Seit dem unterstützt und begleitet sie Menschen in Veränderungsprozessen.

Seit 2004 selbständig leitete sie eine Praxis für Holistische Körperarbeit und Grinberg Methode®, in Wien, Österreich (2009 – 2016), ehe sie 2016 nach Paris zog.

Zusätzlich verfügt Hermine über einen Abschluss in Handelswissenschaft der Wirtschaftsuniversität Wien. Bis 2002 leitete sie vorwiegend Projekte im privaten und öffentlichen Sektor (ua für die Europäische Union.)

Hermine ist Österreicherin und lebt zur Zeit in Paris, Frankreich. Sie arbeitet in Paris und Wien in den folgenden Sprachen: deutsch, englisch und französisch.

Lebenslauf

Profil

Hemine’s absolute Lieblingsfrage aller Zeiten ist: Was bedeutet es, lebendig zu sein? Mit Wissensdurst und Entdeckungsdrang reist sie um die Welt um noch mehr über dieses Thema zu lernen und ihre Erkenntnisse in ihre tägliche Arbeit einfließen zu lassen. Hermines Mission ist, Menschen dabei zu unterstützen, ihre einzigartige Ausdrucksweise zu finden und das Leben zu leben, an das sie wahrhaft glauben.

Berufserfahrung

  • Leiterin der Praxis für Holistische Körperarbeit und Grinberg Methode®, Wien, Österreich (2009 – 2016)

  • Selbständig seit 2004

  • Besuchsdienst im Pensionistenwohnhaus, Bewegungsgruppe mit Musik, Ehrenamt, Wien, Österreich (2013 – 2016)

  • Projektleitung für EU-Programme im öffentlichen Dienst, Assistentin der Geschäftsführung in der Privatwirtschaft (1992 – 2002)

Ausbildung & Zertifizierungen

  • Abschluss in Handelswissenschaft, Wirtschaftsuniversität Wien (1992)

  • Reiki Einweihung; Arbeit mit Gefühlen, nach Vivian Dittmar (2015)

  • Zertifizierte Soul Motion® Lehrerin (2014)

  • Soul Motion Leadership Training in den USA (2013 – 2014)

  • Aus- und Weiterbildung in der Grinberg Methode® (2002 – 2012)

  • Diplomierte Praktikerin der Grinberg Methode® (2008)

  • Trainings zu den Themen Erholung, Missbrauch in der Kindheit, Lebensdisziplin, Beziehungen auf Augenhöhe, Umwandlung von Schmerz, Umgang mit Angst, Körper und Berührung, Intensive Prozesse (2008 – 2012)

  • Teilnahme an Tanzkursen und Workshops: 5 Rhythmen, Kontaktimprovisation, New Dance, zeitgenössischer Tanz, Authentic Movement, Butho Tanz, Axis Syllabus, Improvisation (seit 1993)

  • Weitere Trainings: einjährige Ausbildung in Bewegungsanalytischer Pädagogik (nach Cary Rick), Teilnahme an einer einjährigen Frauengruppe zu Veränderung, Heilung des Inneren Kindes (Moti Theresia Koenig), Zapchen Somatics (Julie Henderson)